Sonne-Strand-und-Meer


Urlaub auf den Kanarischen Inseln

"Buenos dias", so heißen Sie die Bewohner der Kanarischen Inseln in ihrem Inselparadies vor der Westküste Afrikas willkommen. Bereits zur Zeit der alten Griechen wurden die Kanaren als Elysius Parayso, Land der Illusionen und Freude, gerühmt. Kein Wunder, dass die Inseln des Frühlings mit über 300 Sonnentagen im Jahr bei einem durchschnittlichen Klima zwischen 20 und 28 Grad Celsius einen schon geschichtsträchtigen Ruf als Urlaubsdomizil der Superlative haben. Sonnenanbetern dürfte die Wahl für einen Urlaub auf Grand Canaria oder ihren nicht minder bezaubernden Schwesterinseln Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, La Gomera, La Palma oder El Hierro sicher nicht schwer fallen. Dabei hat jedes der kanarischen Eilande seinen ganz eigenen Charme. Gran Canaria verfügt über kilometerlange Strände, die bekannten Dünen von Maspalomas findet man im Süden der Insel. Kulturell erwähnenswert sind die Pyramiden von Güímar oder die Werke des Künstlers und Naturliebhabers César Manrique auf der Insel Lanzarote.
Auf Fuerteventura laden wunderschöne Strände zum Baden und Sonnen ein, um nur wenige Highlights zu nennen, die Besucher auf jede der Inseln erwarten. Doch die Kanaren, die seit dem 15. Jahrhundert zu Spanien gehören und Teil der EU sind, haben noch einiges mehr zu bieten. Viele Kulturen, von den Ureinwohnern, den Guanchen, über die Römer bis zu den spanischen Siedlern haben in über 3000 Jahren ihre Spuren hinterlassen. Auch Christoph Columbus machte 1492 auf seiner Suche nach dem Seeweg nach Indien auf La Gomera Halt und noch heute erinnert die Kanone "el Tigre" an die wilden Zeiten der Piraten und Seefahrer im 16.-18. Jahrhundert und an den unglückseligen Admiral Horatio Nelson, der bei einer Schlacht um Santa Cruz de Tenerife seinen rechten Arm verlor. Museen und kanarische Folklore runden das Erlebnisangebot vor Ort ab. Naturschutzgebiete, wie der Nationalpark Teide auf Teneriffa, und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna, die besonderes von seltenen Vogelarten und Reptilien dominiert wird, bieten unvergessliche Motive fürs Fotoalbum. Erleben Sie die spanische Gastfreundschaft und das feurige Temperament von Land und Leuten in den schönsten Hotels und Ferienhäusern. Für die Anreise verfügt jede der Inseln über einen eigenen Flughafen. Die Kanarischen Inseln sind dabei nur zwei Flugstunden von der Iberischen Halbinsel entfernt. Durch die Vielzahl an Direktflügen von den wichtigsten Städten Europas finden Sie mithilfe unserer Suchmaske schnell den richtigen Flug, der Sie direkt ins Paradies bringt.

Die Kanarischen Inseln liegen vor der Westküste Afrikas im Atlantischen Ozean. Ungefähr an 300 Tagen im jahr scheint die Sonne bei einem Klima von 20-28 Grad Celsius. Da diese Inselgruppe zu Spanien gehört ist sie ein Teil der EU. Die bekannteste Insel der Kanaren dürfte Gran Canaria sein. Gran Canaria bietet kilometerlange Strände und auch die bekannten Dünen von Maspalomas findet man im Süden der Insel. Aber auch die anderen Inseln bieten tolle Möglichkeiten zum entspannen und erleben. So ist beispielsweise auf Lanzarote der Nationalpark Timanfaya sehr interessant, oder die Werke des bekannten Inselkünstlers Cesar Manrique. Fuerteventura ist gerade im Süden der Insel ein Traum für Strandliebhaber, kilometerlange Strände laden zum Baden und Sonnen ein.


Koffer

Flug buchen

Koffer packen

losfliegen



Urlaub auf Gran Canaria

Urlaub auf Lanzarote

Infos zu den Kanarischen Inseln

Urlaub in Ägypten

 

© 2007 by
www.KreAktiv-Media.de

[Impressum]